Handball männl. A1 Jugend TSV Allach - Haspo Bayreuth 30:20 (17:10)

A-Jugend baut Tabellenführung aus

 

 

TSV Allach: Daniel Kunzfeld, Louis Oberosler (Tor); Cedric Riesner (7) Fabian Winter (6/2), Tobi Hübner (5), Stephan Seitz (4), Tassilo Bräu (4), Yannis Schwarzer (2), Luca Hasekamp (2), Noah Schilling , Fabian Freibauer, Samuel Khuon .

 

Allach musste auf Torwart Dennis Stegemann verzichten – dafür rückte aus der B-Jugend Louis Oberosler ins Team – der allerdings – wie seine 2002’er  Team-Kollegen Stephan Seitz und Cedric Riesner direkt vom DHB Lehrgang aus Franken angereist kamen und  durch starken Trainings aufwand dort etwas geschwächt in die Partie gehen mussten !

Zum Heimspiel in München erwarteten die Allacher Jungs den Tabellenfünften Haspo Bayreuth. Nachdem man die Teams auf den Tabellenplätzen 2-4  bereits teils deutlich geschlagen hatte, war ein Punktgewinn quasi Pflicht

Entsprechend starteten die Kleeblätter wiederum souverän in die Partie – die kompakte Allacher Deckung stellte die Gäste vor grosse Probleme und provozierte viele Ballverluste. Diese nutzten  die Hausherren zu einfachen Toren – eine beruhigende 11:3 Führung nach 15 Minuten stand zu Buche und die „BadBoys“ schalteten einen Gang zurück.

Diese  kleine Schwächephase im Allacher Sturm nutzten die Franken für eine kleine Aufholjagd – zu nahe konnten die Gäste allerdings zunächst  nicht mehr aufrücken (17:10 zur Pause)

Bayreuth konterte nach der Pause mit einer sehr offensiven Deckung – und konnte so zwischenzeitlich den Rückstand auf 4 Tor verkürzen (22:18)  - nach  wenigen Minuten hatten sich die Jungs um Trainer Andi Kraus aber auch darauf  gut eingestellt und stellten den alten Abstand wieder her. Die Führung wurde nun souverän verwaltet und bis zum Abpfiff auf 10 Tor ausgebaut.

Am Ende stand ein – letztendlich auch in der Höhe verdienter - 30:20 Sieg auf der Anzeigetafel.

Zum nächsten Spiel geht es zum Derby zum derzeitigen Tabellenletzten SV Anzing. In vielen voran gegangenen Derbies der letzten Jahre hatten sich die Allacher Jungs immer schwer getan – es gilt diese Aufgabe nicht auf die leichte Schulter zu nehmen !