Abschlussbericht Minis

Es wuselt immer

 

Dienstag zwischen 17 und 18 Uhr herrscht in Allach am Spielplatz gähnende Leere. Dafür wuselt es in der Handballhalle an der Eversbuschstraße! Da haben dann bis zu sechs Trainer alle Hände voll zu tun, zwischen 40 und 50 Minis zu bändigen. Der Bewegungsdrang ist enorm und wer schon mal versucht hat, gegen den Lärm von 50 Kinderstimmen anzuschreien, weiß, dass hier die Stimmbänder gefordert sind. Aber nach einer Stunde mit viel Spaß beim Hüpfen, Klettern, Passen, Fangen und Werfen, gibt‘s immer zwei Minuten, in denen dann doch alles stillsteht. Denn zum Schluss gibt‘s das verdiente Gummibärle.

 

Wir Trainer sind dann geschafft, aber glücklich unseren Minis wieder ein bisserl was Neues beigebracht zu haben. Es ist erstaunlich zu sehen, wie viel sich in einem Jahr getan hat. Und jetzt sind viele der Kleinen groß und verlassen uns in Richtung E-Jugend. Wir wünschen Euch viel Spaß im nächsten Jahr und freuen uns auf den Nachwuchs von den MiniMinis.

 

Ein ganz besonderes Dankeschön den vielen Minis, die die Heimspieltage der A-Jugend in ihrer Jugendbundesligasaison ganz besonders stimmungsvoll gemacht haben! Wenn Groß und Klein gemeinsam eingelaufen sind, dann gab es schon manchmal etwas Gerangel im Gang zwischen den Kabinen und dem Eingang zur Halle, denn im Laufe der Saison hatten manche Minis schon ihre Lieblingsspieler, mit denen man dann natürlich auch einlaufen wollte. Und dann vor 600 und mehr Zuschauern in der Halle zu stehen, schnell Gummibärchen ins Publikum werfen und ab zur Tribüne sausen, damit man auch ja nicht den Anpfiff verpasst … bitte in der neuen Saison ganz gerne wieder!