Handball männl. C-Jugend: TSV Allach – VfL Günzburg 25:21 (12:9)

Saisonauftakt

Am letzten Wochenende begann die Bayernliga-Saison 2018/19 für die männl. C-Jugend mit dem Heimspiel gegen den VfL Günzburg.

Nach der erfolgreichen Quali konnten wir noch fünf weitere Neuzugänge verzeichnen. Diese gilt es nun sportlich in das vorhandene Spielsystem zu integrieren. Menschlich sind sie längst in der Mannschaft angekommen. Somit waren alle Beteiligten rund um das Team gespannt, wie wir uns gegen diesen bayernligaerfahrenen Gegner behaupten können. Sichtlich nervös begann das Spiel und führte schnell zu einem 2:5 Rückstand. Allmählich fand sich aber die Abwehr und im Angriff wurde kreativer gegen die Günzburger Abwehr vorgegangen. Tor um Tor konnte der Rückstand verringert werden und beim 6:5 wurde die Sicherheit im Spiel gefunden. Bis zur Halbzeit wurde der Vorsprung auf 12:9 erhöht.

Zur Mitte der 2. Halbzeit wurde beim 20:13 erstmalig ein 7-Tore Vorsprung erspielt und bis zum Endstand von 25:21 nicht mehr aus der Hand gegeben. Entscheidend waren die aggressive Abwehrarbeit mit zwei guten Torhütern sowie das variable Angriffsspiel mit sieben verschiedenen Torschützen. Somit ist der erste Sieg im ersten Saisonspiel unter Dach und Fach gebracht worden.

Zum Abschluss muss die klasse Schiedsrichterleistung von Karsten Bohm und Holger Hauft vom SV München-Laim erwähnt werden. Sie leiteten das Spiel umsichtig und hatte immer das richtige Händchen für alle Entscheidungen des Spiels. Dies wurde auch von unseren Gästen aus Günzburg bestätigt.

Zum heutigen 2. Spieltag begrüßen wir die Spieler, Betreuer und Fans des TSV Friedberg sehr herzlich in der Halle an der Eversbuschstraße.

Dieses Team kennen wir schon aus der 3. Runde der Quali und hoffen, dass wir uns die damalige knappe Niederlage revanchieren können. Mal schauen, ob es klappt? Wir geben auf alle Fälle unser Bestes und hoffen auf eine tatkräftige Unterstützung durch unsere Anhängerschaft.