Handball männl D1-Jugend: SG SHV / UHC Salzburg - mD1 TSV Allach 15:22 (9:14)

Zweites Spiel und zweiter Sieg

Nach dem schwer erkämpften Auswärtssieg bei der HT München am ersten Spieltag, musste die Mannschaft auch am zweiten Spieltag auswärts antreten. Es ging zum weitesten Auswärtsspiel der Saison nach Salzburg. Der Gegner hatte am ersten Spieltag den MTV79 München mit 29:16 abgefertigt. Wie auch beim ersten Spiel konnten sich die Jungs dabei auf die tolle Unterstützung ihrer Eltern verlassen. Das zweite "Auswärts-Heimspiel" der Saison. :)

 

Zu Beginn der ersten Halbzeit verlief die Partie noch ausgeglichen (2:2), doch im Anschluss konnten sich die Allacher mit viel Durchsetzungskraft, individueller Klasse und mit tollen Kreisanspielen absetzen. Die größte Herausforderung bestand in der Abwehrarbeit gegen zwei wirklich gute Salzburger Spieler, die sich immer wieder in Eins-gegen-Eins-Situationen auszeichnen konnten. Trotzdem konnte der Vorsprung kontinuierlich bis zur Halbzeit auf fünf Tore ausgebaut werden. Halbzeiststand 9:14.

Die ersten fünf Minuten nach der Pause gehörten klar den Allacher Jungs. Mit konsequent genutzten Angriffsaktionen wurde das Spiel beim Zwischenstand von 10:18 entschieden. Der Schlüssel war sicher auch das deutlich verbesserte und konzentrierte Abwehrverhalten gegen die beiden stärksten Spieler der Salzburger. Leichte Tore wurden dem Gegner in dieser Phase überhaupt nicht mehr ermöglicht. Nach 30 Minuten gingen so langsam die Kräfte aus und es entwickelte sich bis zum Ende ein ausgeglichenes Spiel.

Noch ein erfreulicher Fakt. Sechs von neun Feldspielern konnten sich in die Torschützenliste eintragen.

 

Das war zweifellos die zweite starke Leistung im zweiten Spiel, wobei sich in Salzburg schon eine Steigerung, besonders im Abwehrverhalten, gezeigt hat. „Wir sind mit der Entwicklung noch nicht am Ende!“, konstatierte am Ende ein stolzer Trainer.