Handball Herren II: SG Süd/Blumenau - TSV Allach II

+++Hart erkämpfter Sieg in Blumenau+++

Vergangenen Samstag trat die Zwoate auswärts gegen den Tabellenführer Blumenau an.
Hier war von Anfang an klar, dass Blumenau zwar der Favorit, aber auch dass die Zwoate auf keinen Fall zu unterschätzen war.
Und so kam es, dass die Allacher Jungs von Minute 1 des Spiels an vorallem in der Abwehr präsent waren und es für die Blumenauer einfach kein Durchkommen gab. Durch diese unglaublich starke Abwehrleistung und die dadurch erzwungenen Rückraumwüfe, welche souverän von Matti Rößle abgewehrt wurden, stand es nach 12 Minuten 1:5 für die Zwoate. Jedoch konnte dieser Vorsprung auf Dauer nicht gehalten werden. Durch einige unsaubere Abschlüsse zu viel im Angriff und ein paar  entscheidende Schritte zu wenig in der Abwehr, gaben die Jungs der Zwoaten dem Gegner die Chance sich aufzurappeln und ranzukämpfen.
Jedoch fingen sich die Allacher nach einer Auszeit der Blumenauer in der 23. Minute wieder und bauten ihren Vorsprung erneut aus, wodurch es mit einem Stand von 8:11 in die Pause ging.
Zurück auf dem Spielfeld, bekamen die Jungs der Zwoaten die geballte Wucht der Blumenauer zu spüren. Durch nun schnelleres und konsequenteres Angriffsspiel setzten die Blumenauer Tor um Tor nach und kamen so immer bis auf ein oder zwei Tore ran wodurch sich das Spiel zu einem offenen Schlagabtausch beider Mannschaften entwickelte. Auch als die Allacher sich in der 48. Minute mit einer 3 Tore Führung etwas Luft verschaffen konnten ließ das die Blumenauer wenig beeindruckt und so blieb es bis zur 56. Minute, in der die Allacher wieder einen 4 Tore Vorsprung erlangen konnten, durchaus spannend.
Abschließend bleibt zu sagen, dass es zwar ein hart umkämpfter, aber durch die unglaubliche Mannschaftsleistung auch ein wohl verdienter Sieg gegen den Tabellenführer war.