Handball männl. C2 TSV Allach - TSV Forstenried 32:11 (16:6)

C2 siegt deutlich


Im Spiel gegen Forstenried wollten die Allacher ihre Erfolgsserie aus den letzten beiden Spielen fortsetzen. Sie starteten konzentriert und es kam immer wieder zu erfolgreichen Gegenstößen. Innerhalb von acht Minuten stand es bereits 8:0 für Allach. Die generische Abwehr wirkte zu diesem Zeitpunkt überfordert und stand völlig im Wald.

Doch dann ließ die Konzentration beim Gastgeber nach und Forstenried gelang es auf 9:4 zu verkürzen. Bis zur Halbzeit kam Allach aber wieder zurück ins Spiel und man ging mit einem guten Polster von 10 Toren (16:6) in die Pause.  

In der Kabine forderten die Trainer, dass mehr von den einstudierten Spielzügen umgesetzt werden sollten. Dies wurde zu Beginn der 2.Halbzeit auch gemacht. Konsequent wurden die geübten Angriffe vorgetragen. Erfolgreiche Torwartparaden, gute Laufwege und einige gefühlvolle Heber(hier geht die Ehrennudel ganz klar an Leon) ließen den Gegner immer wieder alt aussehen. Die Gäste wirkten so verwirrt, als hätte ihnen jemand Tücher vor die Augen gespannt.

Am Ende hieß es 32:11 für Allach. Dieses Ergebnis macht Hoffnung, dass das nächste Spiel am Sonntag, den 09.12 gegen den Tabellennachbarn aus Moosburg genauso erfolgreich verlaufen wird.