Handball : männl. A - Jugend TSV Herrsching - TSV Allach 19:29 (11:13)

Allacher Jungs gewinnen Nachholspiel

Am Dienstag reisten die Allacher Jungs zum Nachholspiel zum Tabellenschlusslicht,  TSV Herrsching. 

Auf dem Papier eine klare Sache  ... der ungeschlagene Tabellenführer gegen den Tabellenletzten  ? 

Wenige Minuten vor dem Spiel erreichte dann jedoch die Hiobsbotschaft das Team und Trainer: Neben den langzeitkranken Daniel Kunzfeld und Tobi Hübner meldete sich auch Top Shooter Fabian Winter verletzt ab : Bänderriss aus dem Schulsport !! 

Nun galt es zu improvisieren. 

Aus der B-Jugend waren Louis Oberosler (Tor) und Phillipp Hlawatsch ins Team geholt worden. 

.

Beide Teams starteten etwas unkonzentriert in die Partie - der starke Torwart der Gastgeber, Felix Oster , hielt Herrsching lange im Spiel. 

Allach spielte gut, vergab aber reihenweise Grosschancen. 

In einer verfahrenen ersten Hälfte konnte sich kein Team entscheidend absetzten , mit 11:13 ging es in die Pause. 

Coach Andi  Kraus hatte wohl die richtigen Worte in der Kabine gefunden : Allach startete stärker in die 2te Hälfte und konnte erstmals den Vorsprung auf 16:11 ausbauen. 

Herrsching konterte  mit einer stabilen Abwehrleistung und großartigen Torleuten - die ein ums andere Mal Allacher Großchancen vereitelten ! 

.

Dennoch konnte man mit einer konzentrierter Leistung den Vorsprung kontinuierlich ausbauen und letztendlich mit einem klaren Sieg nach Hause fahren! 

Wenn dies auch sicherlich nicht die beste Saisonleistung der Jungs war - war über die gesamte Spielzeit der Allacher Sieg nicht in Gefahr- vor allem Stephan Seitz war wieder mal nicht zu stoppen und trug 11 Tore  zum letztendlich verdienten 19:29 Sieg der Kleeblätter bei. 

Fazit:

"Wie sind im Durchschnitt geblieben    .. Sieg mit 10 Toren Differenz ... Abwehr hat unter 20 Tore zugelassen "

so die positive Bilanz nach einem eher mittelmäßigen  Spiel ! 

.

Zum letzten Saisonspiel müssen die Jungs am Freitag, 21.12. zum TSV Anzing reisen. 

Anzing machte zuletzt mit guten Ergebnissen auf sich aufmerksam ! Hier gilt es sicherlich noch eine Schippe drauf zu legen um ungeschlagen und als Herbstmeister in die Winterpause zu gehen 

 

Dennis Stegemann, Louis Oberosler (Tor); Stephan Seitz (11/1) , Luca Hasekamp (4), Noah Schilling (4), Tassilo Bräu (3), Phillipp Hlawatsch (3), Cedric Riesner (2), Fabian Freibauer (1), Samuel Khuon (1/1), Yannis Schwarzer