Handball Herren 1: SpVgg Altenerding - TSV Allach 09 20:26

Wichtiger Auswärtssieg in Altenerding

Ohne Trainer Bernhard Karg und zur ungewohnten Anwurfs Zeit am Sonntagnachmittag musste die Erste beim Aufsteiger aus Altenerding antreten. Co-Trainer Markus Wanger übernahm den Chefposten an der Seitenlinie und konnte bis auf die Langzeitverletzten aus dem Vollen schöpfen. Auch Alexander Reisinger war nach mehreren Wochen beruflich bedingter Auszeit wieder mit im Kader. Das aus dem Rückraum und vom Kreis der Gäste die meiste Gefahr ausgeht war der Allacher Ersten bewusst und war dementsprechend auch gut darauf eingestellt. In der 1. Halbzeit brauchte die Erste aber 20 Minuten, um das Spiel voll anzunehmen. In der Abwehr fehlte es noch an der Feinabstimmung, aber insbesondere das Angriffsspiel war fehlerhaft und die Aktionen meist zu nahe an der Abwehr, ohne den nötigen Druck. Daher führten die Hausherren in der 24. Minute verdient mit 9:5 und nur der überragend aufgelegte Robert Wendler hielt die Allacher Erste im Spiel. In den letzten 5 Minuten der 1. Halbzeit machte die Erste aber vieles wieder gut und Lorenz Breuning erzielte kurz vor dem Halbzeitpfiff noch den 10:9 Anschlusstreffer. Dennoch mit der 1. Halbzeit waren Trainerteam und Mannschaft nicht zufrieden. Die Abwehr um Robert Wendler stand ordentlich, aber im Spiel nach vorne fehlte es an Zug zum Tor und Tempo. Die Vorgaben setzte Spielmacher Yannic Malter in der 2. Halbzeit stark um und übernahm Verantwortung für das Allacher Spiel. In Minute 45 ging die Erste mit 16:17 erstmals in Führung. Die Gastgeber zeigten jetzt Nerven und die Abwehr um den überragenden Robert Wendler ließ kaum noch etwas zu. Die letzten 10 Minuten der Partie entschied die Erste mit 6:2 für sich, weil vor allem Tobias Wittmann und Yannic Malter in dieser Phase einen starken Zug zum Tor zeigten. Am Ende gewinnt die Erste ein schwieriges Spiel verdient mit 26:20. Wieder einmal überzeugt die Erste aus einer starken Abwehr heraus und behält in der entscheidenden Phase einen kühlen Kopf. Das macht Lust auf mehr! Am kommenden Wochenende ist eine stark aufspielende Mannschaft aus Niederraunau zu Gast. Wir haben richtig Bock und freuen uns auf eure lautstarke Unterstützung!

Eure 1. Männermannschaft

Für den TSV Allach 09 spielten: Gollwitzer, Wendler, Malter (4), Keller-May (1), Zilz (5), Stolz, Seel-Mayer, Berger (1), Breuning (1), Wittmann (3), Obernöder (7), Connert (1), Reisinger (3)