Handball - Herren 1: TuS FFB 2 - TSV Allach 09 29:24

Niederlage im Spitzenspiel

 

Nach dem sensationellen Sieg gegen den SV Anzing, kann die Erste nicht an diese Leistung anknüpfen und verliert am Ende mit 29:24 gegen Fürstenfeldbruck II. In diesem wichtigen Spiel wollte die Erste unbedingt punkten, um noch die Chance auf den Relegationsplatz zu wahren. Über 60 Minuten leistete man sich aber zu viele Fehler und agierte nicht zwingend genug. Die Erste startete besser als im Hinspiel und die ersten 10 Minuten gestalteten sich ausgeglichen. Doch im Angriff haperte es ein bisschen und die Erste fand nur schwer in die Abläufe, das Timing stimmte heute zu selten. Auf der Gegenseite leistete Bruck sich zwar auch Fehler, aber war insgesamt abgeklärter und immer für ein Tor gut. Der Allacher Kampfgeist stimmt jedoch und so ging es mit 13:11 und einem offenen Spiel in die Halbzeit. Die Erste startete, dank Robert Wendler gut in die zweite Halbzeit und drehte das Spiel auf 13:14. Aber die starke Torhüterleistung bringt nichts, wenn man vorne keine Tore macht. In der schwächsten Allacher Phase setzte sich Fürstenfeldbruck auf und 21:15 ab. In 10 Minuten verspielte die Erste das Spiel, aber mit viel Moral kämpften sich die Allacher Jungs 5 Minuten vor Schluss nochmal auf 24:22 heran. Jetzt wollte die junge Mannschaft zu viel und schloss oft übereilt ab. Die Gastgeber hingegen nutzen die vergebenen Allacher Chancen ihrerseits und am Ende steht ein 29:24 an der Anzeigetafel. Wirklich Schade für die Erste, die bisher trotz aller Widrigkeiten eine großartige Saison gespielt hat. Es sind noch 4 Spiele und die will die Erste natürlich gewinnen, um den 3. Platz zu verteidigen. Am kommenden Wochenende müssen die Allacher Alligators wieder mehr Schlagkraft entwickeln, um den zuletzt erfolgreichen TV Immenstadt in eigener Halle zu besiegen. Aber mit den tollen Fans im Rücken wird, dass bestimmt kein Problem! Vielen Dank an die zahlreichen Fans, die uns in Fürstenfeldbruck unterstützt haben!

Eure 1. Männermannschaft

Für den TSV Allach 09 spielten: Gollwitzer, Wendler, Malter (4), Keller-May (3), Zilz, Stolz (1), Seel-Mayer, Berger, Breuning, Wittmann (4), Obernöder (5), Connert (1), Reisinger (2), Winter (4)