Handball Herren II: FC Bayern München - TSV Allach II

+++ Unentschieden in Bayern +++

Nach einer starken Aufführung am letzten Wochenende zu Hause gegen die Süd/Blumenau gingen die Herren 2 des TSV Allach in das vorletzte Ligaspiel der Saison, wo man sich gegen den derzeit drittplatzierten der BOL, den FC Bayern München behaupten musste. Diese verloren die letzten zwei Spiele und hatten keine Aussicht mehr auf einen Aufstieg, wonach man nicht mit einer hochmotivierten Mannschaft rechnen musste. Die Allacher Zwoate jedoch, welcher die Hinrundenniederlage noch in den Köpfen steckte, hatte die absolute Absicht an diesem Tag wieder mit zwei Punkten nach Hause zu fahren.

Bis zum Ende der ersten Halbzeit schienen die zwei Punkte auch machbar, da die Allacher Zwoate bis zur 29. Minute immer die Oberhand hielt und mit bis zu vier Toren führte. Doch die Jungs des FC Bayern kamen bis zum Ende der ersten Halbzeit gegen die personell geschwächten Allacher wieder ran und erzielten mit dem Halbzeitläuten den Ausgleich, 14 – 14.

Obwohl die Bank der Bayern noch zweimal durch rote Karten dezimiert wurde, konnte sich in der zweiten Halbzeit keine der beiden Münchner Mannschaften so richtig absetzen. Somit lieferten sich beide Teams ein beidseitig kraftloses Kopf an Kopf rennen bis zum Schlusston und trennten sich mit einem butterweichen 29 – 29.

 

Es spielten für den TSV Allach 09: Christian Hochmeister, Jonathan Maczan (6), Niklas Eisel, Alexander Thomas (1), Leonhard Poschenrieder (5), Christiano von Hoenning (3), Christoph Schaller, Jannik Abt (1), Markus Bärreiter, Matti Rößle, Anton Mahringer (2), Andreas Feuher, Bene Lippert (11)