Herren1: TSV Allach 09 - SC U'hofen Germering 23:23

Dämpfer zum Saisonstart

Hochmotiviert und dem Ziel ganz oben mitzuspielen geht die Allacher Erste in die Saison. Mit neuem Trainerteam, Eigengewächsen aus der 2. Mannschaft und der eigenen Jugend will der Verein dieses Jahr ganz oben angreifen. Zum Ligaauftakt erleidet die Erste jedoch erstmal einen Rückschlag und kommt gegen den Aufsteiger aus Unterpfaffenhofen-Germering nicht über ein 23:23 hinaus. Vor einer tollen Kulisse kam die Erste auch recht ordentlich ins Spiel und führte nach 6 Minuten mit 4:1. Thomas Obernöder fand die Lücken in der Gäste Deckung und erzielte die ersten vier Allacher Tore. Doch Unterpfaffenhofen steckte nicht auf und kämpfte sich in der 12. Minute wieder auf 5:4 heran. Der Aufsteiger verteidigte stark und das Angriffsspiel der Ersten kam ein wenig ins Stocken. Doch auch die Allacher Deckung arbeitete gut und ließ nur wenig zu. Mehrfach konnte die Erste den Ball erobern und Lorenz Breuning aufs leere Gäste Tor abschließen. In dieser Phase setzte die Erste sich auf 11:6 ab und hatte es in der Hand mit einem noch höheren Vorsprung in die Pause zu gehen. Das Angriffsspiel aber schwächte ab und in den letzten sieben Minuten gelang nur noch ein Tor. Zu wenig in dieser Phase, zu viele Fehler und schwache Abschlüsse brachten Unterpfaffenhofen wieder ins Spiel. Nur mit 12:9 ging es daher in die Kabine. Auch in der zweiten Halbzeit bestimmte die Erste über weite Strecken das Spiel und führte nach 43 Minuten mit 18:13. Die Gäste jedoch zeigten, dass sich zurecht in der Liga sind und steckten nie auf. Vor allem die Achse Gnan/Knoller hielt Unterpfaffenhofen im Spiel. Die Erste hatte das Spiel aber eigentlich im Griff und führte 9 Minuten vor Schluss mit 21:17. Jedoch war die Sicherheit trügerisch, man ließ zu viele Chancen liegen und verpasste es den Sack zuzumachen. Kurz aufeinanderfolgend ereilte den TSV Allach eine Zeitstrafe gegen Maxi Zilz und eine harte rote Karte für Fabian Winter. Daraufhin kam es zum Bruch im Allacher Spiel und die Erste verspielte innerhalb von drei Minuten ihre 4 Tore Führung. Im Angriff fiel der Ersten nichts mehr ein und das Momentum war bei Unterpfaffenhofen. Zwei Minuten vor Schluss beim Stand von 22:22 war das Spiel wieder völlig offen. Da faste sich der A-Jugendliche Noah Schilling ein Herz, tankte sich auf Rechtsaußen durch und markierte die 23:22 Führung. Doch der starke Gästespielmacher Pascal Knoller hielt dagegen und erzielte 15 Sekunden vor Schluss den 23:23 Ausgleich. Die Erste war so verunsichert das kein Abschluss mehr gesucht wurde. Ein bitterer Start in die Saison für die erste Herren. Trotz langer Führung kann man am Ende froh sein das Spiel nicht ganz aus der Hand gegeben zu haben. Vieles war neu an diesem ersten Spieltag, mit Alexander Reisinger, Stefan Berger, Lukas Gollwitzer, Robert Wendler und Yannik Funk fehlten sechs arrivierte Kräfte. Gleichzeitig debütierten sechs neue Spieler in der 1. Mannschaft, daher muss sich sicherlich noch vieles einspielen. Die Woche muss jetzt intensiv von Mannschaft und Trainerteam genutzt werden, um Fehler Analyse zu betreiben. Einige Sachen haben aber auch gut funktioniert, darauf gilt es aufzubauen und am kommenden Samstag gegen Würm-Mitte die ersten zwei Punkte einzufahren. Vielen Dank für die zahlreiche und lautstarke Unterstützung, beim nächsten Mal bleiben beide Punkte in Allach!

Eure 1. Männermannschaft

Für den TSV Allach 09 spielten: Rößle (1), Oberosler, Malter, Keller-May, Zilz, Stolz (1), Hagitte, von Hoenning (1), Breuning (3), Wittmann (4), Obernöder (8), Baumgartner (1), Schilling (2), Winter (2)