Handball Herren1: TSV Allach 09 - TV Gundelfingen 32:18 (13:11)

Erster Sieg im dritten Spiel

Nach einem Unentschieden gegen Unterpfaffenhofen und einer knappen Niederlage gegen Würm-Mitte holt die Erste zwei Punkte gegen Gundelfingen. Der Saisonstart verlief etwas holprig bei der 1. Männermannschaft, in den ersten zwei Spielen konnte über 60 Minuten noch nicht die erwartete Leistung abgerufen werden. Nach dem Trainerwechsel und durch viele Verletzungen war der Umbruch doch größer als gedacht. Im dritten Spiel aber hat die Mannschaft vieles umgesetzt und darauf lässt sicherlich aufbauen. Die Gäste aus Gundelfingen sind nach einem Jahr Abstinenz zurück in der Landesliga und haben zuletzt mit einem Sieg gegen Dietmannsried aufhorchen lassen. Auch vor zwei Jahren waren die Spiele gegen Gundelfingen keine einfachen Aufgaben. Mit Alex Reisinger und Yannick Funk konnte Trainer Martin Haider zwei noch komplette neue Kräfte einsetzen. Für Yannick Funk war es das Comeback nach über einem Jahr Verletzungspause und die Spielfreude merkte man ihm an! Funk eröffnete die Partie mit dem ersten seiner insgesamt 7 Tore und die Erste erwischte einen guten Start. Nach 4 Minuten stand es 3:1, aber Gundelfingen fand auch gut in die Partie und während die Erste einige Chancen nicht nutzte setzten sich die Gäste auf 3:5 ab. Dem Rückstand musste die Erste eine Weile hinterherlaufen, aber mit der Umstellung auf die 6:0 Deckung holte sich die Erste mehr Kontrolle über die Partie und glich in Minute 20 auf 10:10 aus. Jetzt kontrollierte die Erste die Begegnung und erspielte sich zur Halbzeit eine 13:11 Führung. Insbesondere die Deckung hatte sich am Ende der 1.Halbzeit gefunden und die Führung erarbeitet. Mit dem Ziel aus der stabilen Deckung heraus in das Umschaltspiel zu kommen ging die Erste in Halbzeit 2. Das klappte auch ordentlich 3 Minuten nach Wiederanpfiff baute Alexander Reisinger den Vorsprung auf 16:11 aus. Jetzt kam die Erste immer besser ins Laufen und auch das Spiel über den Kreis mit Sebastian Krimmling harmonierte. In der Abwehr ließ die Erste kaum noch etwas zu und im Angriff baute vor allem die starke rechte Seite mit Alexander Reisinger und Stephan Seitz den Vorsprung weiter aus. In Minute 40 markierte Stephan Seitz das 20:14 und bis 10 Minuten vor Schluss hielten die Gäste noch dagegen, aber dann machte Lukas Gollwitzer sein Tor zu und die Erste zog endgültig zum verdienten 32:18 Endstand davon. Mit der Leistung kann die Erste zufrieden sein, es waren viele guten Ansätze zu erkennen und vor allem die Einstellung hat über 60 Minuten gestimmt. Ein Wermutstropfen ist die Verletzung von Lorenz Breuning, gute Besserung an dieser Stelle! Insbesondere auch gute Genesung an Thomas Obernöder, der uns verletzungsbedingt die ganze Saison schmerzlich fehlen wird. Am kommenden Wochenende pausiert die Liga und am Sonntag empfängt die Erste Immenstadt und Flügelrad zur dritten Pokalrunde. Vielen Dank für die zahlreiche Unterstützung! Wir freuen uns schon auf die nächsten Heimspiele!

Eure 1. Männermannschaft

Für den TSV Allach 09: Gollwitzer, Rößle, Seitz (4), Krimmling (3), Wittmann (2), Winter (3), Breuning (3), Stolz (1), Malter (1), Zilz (2), Reisinger (5), Funk (7), Baumgartner, von Hoenning (3)