männl. D1-Jugend: TSV Allach 09 - TSV Vaterstetten 33:14

Saisonstart der mD1 mit einem Kantersieg gegen den TSV Vaterstetten

Vergangenen Samstag stand für die mD1 Jungs des TSV Allach 09 endlich das erste Spiel an. Die ganze Vorbereitung, alle Trainingseinheiten, Turniere oder Testspiele sind Geschichte und endlich freuten sich die Jungs auf das erste Saisonspiel gegen den TSV Vaterstetten. A-Trainer Christian Berger war leider verhindert, hatte aber mit seinem Co-Trainer Luca Hasekamp bestmöglichen Ersatz.

Bereits zur Qualifikation traf man auf die 2. Mannschaft der Gäste. Hier tat man sich am Anfang des Spieles noch schwer, bis man nach 5 min das Spiel entschieden hatte und am Ende deutlich gewann. Somit war den Trainern klar, dass man die 1. Mannschaft des TSV nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte. Dementsprechend wurde die Mannschaft von den Trainern so eingestellt, den Gegner nicht zu unterschätzen. Man merkte zu Beginn des Spieles, das unsere Jungs konzentriert und hellwach waren. Sie wollten das erste Heimspiel für sich entscheiden. Bereits nach 10 min stand es 9:3 für die Kleeblätter. Bis zur Halbzeit konnten die Jungs ihre Führung auf 16:5 ausbauen.

Ab der 2. Halbzeit konnte Trainer Luca Hasekamp beliebig wechseln und jeden Einsatzzeiten geben. Hervorzuheben ist auch die 7m Quote, die bis jetzt bei 100 % liegt (5/5). Am Ende konnte sich fast jeder in die Torschützenliste eintragen und das Spiel endete souverän und verdient mit 33:14 für den TSV Allach 09.

Unserem verletzten Rückraum Spieler Jakob Wolfsfellner, welcher sich kurz vor Ende der Vorbereitung „blöd verletzt“ hatte, wünschen wir gute Besserung und einen schnellen Heilungsverlauf der Hand.