Auf geht’s zum dritten Heimspieltag gegen die HSG Konstanz

Vorbericht zum JBLH Heimspiel gegen die HSG Konstanz

Nach einem wohlverdienten spielfreien Wochenende geht es am kommenden Samstag (12.10.2019) für die JBLH-Jungs des TSV Allach wieder um volle Konzentration im 5. Saisonspiel gegen die HSG Konstanz.

Der Gegner vom Bodensee ist bereits ein „erfahrener Hase“ in Sachen Jugendbundesliga, das siebente Jahr in Folge kann ein Team des Vereins in der höchsten Jugendspielklasse antreten. Im Herrenbereich hat Konstanz eine Mannschaft in der 2. Bundesliga.

Die HSG Konstanz rangiert derzeit auf dem 6. Tabellenplatz, einen Sieg gegen Balingen sowie ein Unentschieden gegen Günzburg kann das Team vorweisen. Dem gegenüber stehen zwei Niederlagen gegen den TV Bittenfeld im 1. Saisonspiel und zuletzt gegen die HG Oftersheim/ Schwetzingen. Die relativ junge Mannschaft der Gäste hat nach eigenen Aussagen noch Aufholbedarf, da viele zum Teil hochkarätige Neuzugänge einerseits für individuelle Qualität stehen, das mannschaftliche Gefüge aber andererseits mitunter noch instabil sei.

Für unsere „Allacher Buam“ gilt daraus schlussfolgernd, dass sie erneut ihre Kraft aus der mannschaftlichen Geschlossenheit ziehen müssen. Einmal mehr heißt es mit 100% Leistungsbereitschaft auf der Platte zu stehen und „den einen Schritt mehr“ zu gehen. Trainer Andi Krauß erwartet, dass es das bisher schwerste Spiel für die Gastgeber werden wird und dies aus zweierlei Hinsicht: „Wenn Konstanz sein selbst gestecktes Ziel zur Teilnahme an der Meisterrunde noch erreichen möchte, dann müssen sie am Samstag gewinnen. Gleichzeitig ist Allach nicht mehr als „Eintagsfliege“ einzuordnen, viermal ungeschlagen in Folge, das bedeutet auch, dass die Mannschaft vom Gegner als Herausforderung angesehen werden wird.“ Trainer Fabian Heck ergänzt, dass er erneut auf die Spielfreude und den Siegeswillen seiner Jungs baut. „Wir müssen die Euphorie der letzten Begegnungen in die neue hineintragen.“ Einig sind sich die Trainer vor allem in einem Punkt: „Wir brauchen am Samstag wieder so ein phantastisches Publikum wie an den beiden ersten Heimspieltagen. Der 8. Mann auf der Tribüne kann unsere „AllacherBuam“ zu Höchstleistungen beflügeln.“

Die Mannschaft der Allacher A-Jugend freut sich schon sehr, alle Handballbegeisterten aus „handballach“ und den umliegenden Stadtvierteln sowie aus den Nachbarvereinen in der Eversbuschhalle begrüßen zu können. Herzlich Willkommen zu einem sportlich fairen und spannenden Jugendbundesligaspiel am 12.10.2019 um 16.00 Uhr.