Handball -männl. B1-Jgd: SC U-Germering - TSV Allach 09 22:31

Das Warten hat sich gelohnt, sie sind wieder da!

Wir treuen Zuschauer wussten, es stehen uns harte Zeiten bevor. Die Quali in die Bayernliga unglücklich nicht geschafft, hatten wir die Befürchtung, es werden Spiele folgen, die sehr emotionslos und ohne den gewünschten Kampfgeist von Statten gehen.

Liegt es jetzt an der Spielzeit am Freitag Abend oder am Gegner, hatten sie einfach nur alle gut gefrühstückt, man weiss es nicht genau, aber wir Fans bekamen das zu sehen auf was wir so lange gehofft hatten.

Von der ersten Spielsekunde an, eine souveräne Mannschaftsleistung mit Kampfgeist und Siegeswillen bis zur letzten Schlusssekunde.

Bei einem anfangs ausgeglichenen Spielverlauf bis hin zur 10ten Spielminute konnten sich die Allacher bis zur Halbzeit mit einem 10:17 ganz deutlich absetzen. Das Spiel war bis dahin gekennzeichnet von einer äußerst stabilen und undurchlässigen Abwehrleistung bis hin zum entschlossenen Angriff mit durchgängig schönen Spielzügen.

Genau so entschlossen und souverän starteten die Jungs nun in die zweite Halbzeit und so konnten sie bis zur 30 Minute bereits eine 11- Tore Führung mit 11:22 ausbauen.

Damit dieses wunderschöne Schauspiel nun für die Zuschauer nicht allzu langweilig werden würde, bauten die Spieler extra noch einen kleinen Hänger ein.....und so ließen sie die Gegner in den darauffolgenden 10 Minuten auf ein 21:24 herankommen bis sie mit der selben Siegesentschlossenheit wie zu Spielbeginn die letzten 10 Minuten wieder mit souveräner Abwehrleistung und schönen Angriffen das Spiel mit 22:31 beendeten.

Der frisch gebackene neue Torhüter der mB1 Valentin konnte sein Debüt mit 2 Meisterparaden geben und schloss somit an die bis dahin auch tolle Torwartleistung von Carlo an.

So freuen wir uns auf das nächste Spiel und hoffen als treue Fans, unsere Jungs auch wieder mit dieser Entschlossenheit zum Sieg, auf der Platte begrüßen zu dürfen.