Vorbericht zum letzten Vorrundenspiel in der JBLH:

AllacherBuam empfangen die YoungBoys (TV Bittenfeld)

Am Sonntag, 17.11.2019, spielen die Allacher A-Jugendlichen um 16.00 Uhr ihre letzte Vorrundenbegegnung der diesjährigen Jugendbundesligasaison. Zu Gast in der Eversbuschhalle ist der Erstliganachwuchs des TV Bittenfeld Stuttgart.

Das Team aus Schwaben hatte in der Vorwoche für riesigen Jubel in „handballach“ gesorgt. Am Sonntagabend bescherten die A-Jugendlichen des TV Bittenfeld durch ihren Heimsieg gegen die HG Oftersheim/ Schwetzingen unserem Team den vorzeitigen Einzug in die Meisterrunde (siehe Spielbericht zur Begegnung gegen die Rhein-Neckar Löwen). Für das Team des Trainergespanns Krauß/ Heck/ Holzer/ Sommer steht somit am vorletzten Hinrundenspieltag schon fest, dass die „ganz großen Namen“ auf dem Spielkalender der Mannschaft stehen. Die Meisterrunde, in der die 16 besten A-Jugendteams Deutschlands spielen, wird mit Hin- und Rückspielen ausgetragen. Das bedeutet  also, dass wir in Münchens Norden Handball der absoluten Spitzenklasse zu sehen bekommen werden!

 

Die Gäste aus Stuttgart, derzeit auf Tabellenplatz 7 stehend, können aufgrund von vier Niederlagen und einem Unentschieden das zu Saisonbeginn selbst ausgegebene Ziel des erneuten Erreichens der Meisterrunde nicht mehr realisieren. Die Verantwortlichen der YoungBoys beklagen hierbei besonders die teilweise großen Leistungsschwankungen ihrer Mannschaft. Gleichzeitig verweist man auf die große individuelle Klasse im Team, da sich im diesjährigen Kader ein Großteil der spielbestimmenden Akteure der Vorsaison befinden und man zwei Jugend-Nationalspieler in seinen Reihen habe.

Unsere AllacherBuam konnten am vergangenen Sonntag aus ihrem überaus überzeugenden Auftritt beim bisher ungeschlagenen Tabellenersten der Südgruppe, den Rhein-Neckar Löwen, jede Menge Selbstbewusstsein mit zurück in die Landeshauptstadt nehmen. Erst in der sprichwörtlich letzten Sekunde musste man sich in Östringen mit einem Tor geschlagen geben. Das entschlossene, kämpferische Auftreten, das die Allacher in diesem Spiel gegen die Junglöwen an den Tag gelegt haben, wird auch am kommenden Sonntag gefragt sein, wenn es gilt, im fünften Heimspiel wieder ungeschlagen zu bleiben.

 

Die AllacherBuam und ihre Trainer sowie alle Verantwortlichen würden sich wieder ganz sehr über lautstarke Unterstützung aller Handballbegeisterten aus ganz München und dem Umland freuen!