Handball - Herren 1: TSV Allach 09 - TSV Herrsching 29:34

Niederlage im Spitzenspiel

Im Verfolgerduell gegen den TSV Herrsching musste die Erste eine deutliche Niederlage einstecken. Am Ende gewinnen die Gäste aus Herrsching verdient mit 29:34 und bestimmen vor allem in der 1. Halbzeit das Spiel.

Das Team vom Ammersee wird seit dieser Saison von Kurt Neumaier trainiert. Kurt Neumaier ist ein alter Bekannter in Allach und hat vor 5 Jahren den letzten Aufstieg in die Bayernliga mit den Kleeblättern erreicht. Jetzt leistet er in Herrsching hervorragende Arbeit und hat mit Tizian Maier und Marcus Hoffmann zwei Drittligaerfahrene Spieler mit ins Team geholt.

Die Ausgangslage war klar, wer gewinnt etabliert sich als Verfolger Nummer 1 hinter dem noch immer ungeschlagenen TSV Haunstetten. Die ersten 10 Minuten der Partie gestalteten sich noch ausgeglichen und die Erste führte sogar mit 4:2 nach 9 Minuten. Mit der Zeitstrafe gegen Sebastian Krimmling kam es aber zum Bruch im Allacher Spiel, von 4:2 geriet die Erste in einen 4:7 Rückstand und es wurde nicht besser. In der ersten Halbzeit gelang nichts mehr und der TSV Allach ging trotzt zwei gehaltener 7m mit 7:14 unter. Auch die drei Zeitstrafen gegen den Allacher Innenblock können das nicht ganz erklären. Von dem Rückstand erholte sich die Erste in der zweiten Halbzeit nicht mehr. Bis auf 5 Tore kam die Erste immer wieder ran, aber mehr ging an diesem Tag nicht. Am Ende eine verdiente Niederlage die Allacher Erste, so viele Gegentore gab es schon lange nicht mehr in der Eversbuschhalle. Jetzt müssen die Fehler analysiert werden und im nächsten Spiel gegen Dietmannsried sollen wieder zwei Punkte her.

Vielen Dank für die Unterstützung, im nächsten Heimspiel greifen wir wieder an!

 

Eure 1. Männermannschaft

 

Für den TSV Allach 09 spielten: Gollwitzer, Wendler, Malter (6), Reisinger (4), Zilz (4), Krimmling (3), von Hoenning (1), Funk (2), Wittmann (2), Baumgartner (7), Schilling, Winter, Connert, Seel-Mayer