Handball Herren 2: SB Chiemg. Traunstein – TSV Allach 09

Zwoate verpasst wichtige Punkte in Traunstein

Am späten Samstag Abend ging es für die zweite Herrenmannschaft im letzten Hinrundenspiel nach Traunstein. Ziel war es, sich mit einem Sieg weiter von den unteren Tabellenplätzen abzusetzen.

Das Spiel begann zerfahren mit leichten Vorteilen auf Seiten der Kleeblätter. Während man im Angriff durch klug gespielte Angriffe viele Lücken in den Abwehr der Heimmannschaft riss, zwang man die Traunsteiner durch eine starke Abwehr zu schwierigen Würfen. So ergab sich nach sieben gespielten Minuten beim Stand von 2:5 eine drei Tore Führung. Leider kassierte kurze Zeit später Markus Bärreiter eine rote Karte und die resultierende Überzahlsituation nutzen die Traunsteiner, um den Ausgleich zu erziehlen. Die Zwoate ließ sich jedoch von diesem Rückschlag nicht unterkriegen und konnte, angetrieben von lautstarken Fans auf der Tribüne, immer wieder eine ein bis zwei Tore Führung herausspielen. Allerdings nutzen die heimstarken Traunsteiner eine kurze Schwächephase vor der Halbzeitpause aus und konnten wiederrum den Ausgleich erzielen. So ging es mit einem Stand von 13:13 in die Kabinen.

Nach der Pause nutzen die Traunsteiner die Fehler der Allacher aus und konnten sich nach  40 Spielminuten auf 18:16 absetzen. In den folgenden Minuten konnte sich Traunstein durch überhastete Abschlüsse auf Allacher Seite durch einen 5:1 Lauf auf 22:17 davonziehen und Zwang das Trainergespann Dück/Prillwitz zu einer Auszeit. Diese fanden Wohl die richtigen Worte, denn den Kleeblättern gelang es durch eine stark verbesserte Abwehrleistung und ruhig gespielten Angriffen Tor um Tor aufzuholen und Ihnen gelang eine Minute vor Schluss der viel umjubelte Ausgleich durch Lucas Baierlein. Leider wurde in der letzten Minute die Angriffe wieder nicht konsequent ausgespielt und der Heimmannschaft aus Traunstein gelang es, durch einen verwandelten 7-Meter und einen Gegenstoß das Spiel mit 27:25 für sich zu entscheiden.

Es spielten:

Rößle, Hochmeister (Tor); Krimmling (2), Kleiber (2), Reichl (5), von Hoenning (2), Baierlein (4), Karl (2), Hellberg (5/5), Bayerl, Bärreiter (1), Deichl, Breuning, Thomas (2)