Damen 1 : Ismaning 2 26:24

Damen 1 - Daheim ungeschlagen

Im letzten Spiel dieses Jahres trafen die Allacher Damen 1 am Samstag Abend zur Prime-Time auf Bayernligareserve aus Ismaning. Die Kleeblättlerinnen wollten nach den letzten punktlosen Spielen endlich wieder was Zählbares auf ihrem Konto verbuchen um so in die wohlverdiente Weihnachtspause gehen zu können. So startete das Team von Coach Karaca konzentriert und motiviert in die Partie und so konnten sie die Gäste schon nach 10 Minuten auf 4:1 distanzieren. Durch ein schnelles und druckvolles Angriffsspiel führte man in der 17. Minute bereits 8:3, doch dann ließen die Gastgeberinnen nach. Den Kampfgeist hatte man bereits in die Pause geschickt und ohne druckvolles Spiel ermöglichte man den Gästen aus Ismaning sich dann durch einen 4-Torelauf wieder zurück in die Partie zu kämpfen. Im Angriff agierten die Kleeblättlerinnen viel zu langsam, Bewegung mit und ohne Ball ließen zu wünschen übrig, so konnte man nur noch ein Tor Vorsprung in die Pause retten. Die zweite Hälfte gestalteten beide Teams sehr ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich absetzen. Doch auch in der zweiten Hälfte schlichen sich immer wieder technische Fehler in das Allacher Angriffsspiel und so übernahmen die Gäste aus Ismaning in er 49. Minute erstmals die Führung. 5 Minuten vor Ende der Partie lagen die Kleeblättlerinnen noch mit 23:24 zurück und Coach Karaca nahm sein Team Timeout. In Folge dessen ließen die Gastgeberinnen die Köpfe nicht hängen, spielten eine starke Abwehr und sorgten durch einen 3-Torelauf und zwei sehenswerte Treffer von Jugendspielerin Daniela Blum für den verdienten 26:24 Sieg. Somit bleiben die Allacher Damen in der eigenen Halle ungeschlagen und beenden die Hinrunde auf Platz 5 der BOL.

Weiter geht’s im neuen Jahr am 14.01.2018 zum Rückrundenauftakt bei der SG Süd/Blumenau.