BYL mB1: TSV Simbach - mB1 32 : 31 (18:15)

mB1: Herbstmeisterschaft verspielt

Zum letzten Punktspiel der Vorrunde ging es für die B-Jungs am Wochenende nach Simbach. Die Gastgeber hatten nach durchwachsenem Start zuletzt mit starken Ergebnissen auf sich aufmerksam gemacht. Mit der Rückkehr von ihrem „Goalgetter“ Tobias Schimpf stellten sich auch die Erfolge wieder ein. In den letzten Jahren haben sich die Kleeblätter stets schwer getan gegen den TSV Simbach- von daher war Respekt und Vorsicht angesagt.

Mit nahezu kompletten Kader reiste man Richtung Ostbayern (es fehlte Felix Wöhler). Mit einem wunderbaren Kempa-Treffer zum 1:0 starteten die Gastgeber fulminant in die Partie und setzen mit einem Vier-Tore-Lauf zum 5:1 ein Zeichen, dass sie keineswegs Weihnachtsgeschenke verteilen würden. Die Kleeblätter brauchten dagegen lange um ins Spiel zu finden. Eine Überzahl nutzen die Allacher Jungs dann jedoch zur Aufholjagd und konnten zum 6:5 aufschließen. Von jetzt ab entwickelte sich ein gleichwertiges Match, wobei Allach zu viele Chancen liegen ließ und zu oft am starken Simbacher Keeper Moritz Voll scheiterte ! Im Gegenzug ließ man dem BHV Top-Shooter Vitus Baumgartner zu viel Raum. Das Ausnahmetalent warf und traf aus allen Lagen. Dennoch blieben die Allacher über die gesamte Spielzeit in Sichtweite. Die Hoffnung, die Partie in den letzten Minuten wieder zu drehen - wie schon öfter in dieser Saison, blieb bestehen. Trotz vier Toren Rückstand gaben sich die BadBoys nicht auf und kämpften sich nach 40 Minuten (28:24) wieder auf ein Tor heran.

Die Allacher Jungs zeigten jedoch zu viele Schwächen: technische Fehler und unnötige Ballverluste häuften sich, Simbach nutzte im Gegenzug alle Chancen! Diesmal sollte auch das Glück nicht reichen. Die Gastgeber spielten souveräner und nutzen die Schwächen in der Allacher Abwehr gekonnt aus- und somit war die erste Saisonniederlage besiegelt!

Im Verfolger-Duell bezwang Coburg den HC Erlangen- daher geht die Herbstmeisterschaft an den HSC Coburg.

Fazit: Es ist Zeit aufzuwachen und sich nicht auf den vergangenen starken Spielen auszuruhen!

Als nächstes geht es für die BadBoys zum großen Jugendturnier nach Lund. Direkt nach Weihnachten reisen drei Allacher Mannschaften gemeinsam mit dem Bus nach Schweden. Letztes Jahr hatten die Jungs dort den Einzug in die Finalspiele nur denkbar knapp verpasst!

Das erste Rückrundenspiel steht dann bereits in den Winterferien am 6.1. beim TSV Rimpar an !

TSV Allach: Dennis Stegemann, Daniel Kunzfeld (Tor); Cedric Riesner (9), Fabian Winter (8/1), Fabian Freibauer (4), Luca Hasekamp (3), Tobi Hübner (3), Noah Schilling (2), Yannis Schwarzer (1), Tassilo Bräu (1), Dennis Müller, Stephan Seitz, Samuel Khuon