Bayernliga mB1: TSV Allach - VfL Günzburg 31:22 (16:9)

BYL mB1: Überlegener Sieg der Hausherren

Am Wochenende gastierte der Tabellenfünfte VfL Günzburg in Allach. Verzichten mussten die Allacher Jungs auf Dennis Müller (Knie) und Luca Hasekamp (Knöchel). Dafür rückte aus der B2 Florian Neumaier ins Team.

Im Hinspiel hatten sich die Kleeblätter extrem schwer getan und erst in den letzten beiden Spielminuten das Spiel zu einem glücklichen 21:20 Sieg drehen können. Man war also gewappnet und wollte die Partie nicht auf die leichte Schulter nehmen.

So gingen die „BadBoys“ konzentriert ins Spiel, schöne Angriffe wurden gespielt und klare Torchancen heraus gespielt. Günzburg hielt mit einer starken Torwartleistung von Fabio Bruno dagegen und konnte so das Spiel bis Mitte der ersten Hälfte ausgeglichen gestalten (6:7), dann setzten sich allerdings die Kleeblätter mit einem 5:0-Lauf erstmals deutlicher ab. Mit einem 16:9 ging es in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit dominierten die Allacher klar das Geschehen und setzten sich über 24:14 auf 27:15 ab. Dann erst schalteten die Gastgeber einen Gang zurück und ließen noch eine minimale Ergebniskorrektur für Günzburg zu.

Am 18.3.2018 gastiert um 16:15 Uhr zum letzten Punktspiel der Saison der TSV Simbach in München.

TSV Allach: Dennis Stegemann, Daniel Kunzfeld (Tor); Fabian Winter (8/2), Cedric Riesner (6), Noah Schilling (6), Stephan Seitz (5), Yannis Schwarzer (2), Fabian Freibauer (2), Tassilo Bräu (1), Felix Wöhler (1), Tobias Hübner , Samuel Khuon, Florian Neumaier