Handball Herren 1: TSV Niederraunau - TSV Allach 09 26:21

Schwacher Auftritt in Niederraunau

 

Nach einer der schwächsten Saisonleistungen verliert die Erste verdient mit 26:21 in Niederraunau.

 

Die Ausgangslage war klar, mit einem Sieg wäre die Erste weiter voll im Rennen um die Aufstiegsplätze, aber es war auch allen bewusst das man in Niederraunau nur mit einer Topleistung punkten wird. Trotzdem gelang es der Ersten überweite Teile der Partie nicht an die Leistungen der letzten Spiele anzuknüpfen. In den ersten 20 Minuten war die Abwehr und Angriffsleistung unterdurschnittlich. Das Angriffsspiel bestand nur aus Standhandball und in der Deckung und im Rückzugsverhalten agierte man pomadig. Nur Lukas Gollwitzer verhinderte schlimmeres, so lag die Erste trotz schwacher Leistung nur mit 11:9 zurück und die Partie war weiterhin offen. Doch auch in der zweiten Halbzeit fand die Allacher Erste nicht zu ihrem Spiel. Mit viel Kampf hielt man die Partie jedoch weiterhin offen, nur erlaubte man sich deutlich zu viele Fehler. Individuelle Schnitzer und eine katastrophale Abschlussquote verhinderten das Spiel nochmal an sich zu reißen.

Fünf Minuten vor Schluss stand es noch 22:20 für Niederraunau, aber die Erste war an diesem Tag nicht in der Lage das Ruder nochmal rumzureißen und muss sich so völlig verdient mit 26:21 geschlagen geben.

Jetzt kann man nur den Mund abwischen, von Spiel zu Spiel denken und schauen was die Saison noch bringt. Als nächstes erwartet die Erste ein schweres Heimspiel gegen die Bayernligareserve aus Friedberg. Da heißt es Wiedergutmachung und mit den Fans im Rücken wird das auch gelingen!

Eure 1. Männermannschaft

Für den TSV Allach spielten: Wendler, Gollwitzer, Virag, Funk (2), Claussen, Hofmann (4), Keller-May (2), Stolz (4), Malter, Zilz (1), Obernöder (1), Baierlein, Sandt (2), Reisinger (1)