JBLH - Start in das Jahr 2020

Die Vorbereitung des JBLH-Teams nach der Winterpause hat begonnen

 

Reduziertes Trainingspensum nach dem letzten Spieltag am zweiten Adventswochenende und Trainingspause während der Weihnachtsfeiertage- Zeit zum Relaxen und auch wieder „Heiß-auf-die- Harzkugel-Werden“ bei den Allacher Buam! Doch jetzt wird wieder angergriffen …

Die Vorbereitung bis zum ersten Spieltag im neuen Jahr hat bereits wieder begonnen, bestehend aus einer Mischung aus Training und diversen Testspielen. Am 03.01.2020 standen zwei Testspiele gegen den HC Erlangen und die DJK Rimpar an. „Aus der Kalten“ spielend hatte das Team hier vor allem gegen die Gastgeber aus Erlangen einige Probleme. Trainer und Team wissen nun allerdings, dass sie in den kommenden beiden Wochen konzentriert und motiviert arbeiten müssen, damit man wieder konkurrenzfähig wird.

Zwei Tage später dann ein Training der besonderen Art. Dominik Klein war zu Gast in der Eversbuschhalle und trainierte die erste Einheit des Tages mit dem bestehenden JBLH-Kader sowie einigen weiteren Spielern des 2002er-Jahrgangs. Zum Zuschauen gekommen waren neben einigen Eltern auch einige Trainer des Vereins. Für Dominik dann gleich noch eine zweite Einheit, auch die Herren 1 konnten mit ihm trainieren.

Am 06.01.2020 werden die A-Jugendlichen dann zunächst eine Trainingseinheit absolvieren, bevor dann ein Testspiel gegen die zweite Herrenmannschaft von Fürstenfeldbruck ansteht. Einen Tag später gibt es ein weiteres Testspiel, diesmal gegen das Herrenteam des TSV Friedberg. Und am 09.01.2020 werden sich die Allacher Buam mit den Herren von HT München messen.

Als kleine Vorschau: Am 18.01.2020 ist die Mannschaft zum ersten Spiel nach der Winterpause zu Gast bei der JSG Balingen/ Weilstetten.