ÜBOL: TSV Haunstetten - mC2 29:25

(Fast) auf Augenhöhe mit dem Tabellenführer

 

Mit einem von der Anzahl sowie der Qualität her starkem Kader trat die männliche C2 beim Tabellenführer in Haunstetten an. Es entwickelte sich ein munteres Spiel, bei dem die offensiven Reihen dominierten. Absolut auf Augenhöhe spielten die Jungs von Trainerin Angie Lamp mit und hielten bis zur 40. Minute den Gleichstand. Erst in der Schlußphase gaben sie sich geschlagen. Entscheidend setzte sich in dieser Phase der beste Haunstettner mit seiner individuellen Wucht durch. Nicht alle Tage erzielt ein Spieler 17 Tore in einem Spiel und entscheidet fast alleine das Match. Dennoch: die mC2 fuhr erhobenen Hauptes nach Hause. Der Kasten Spezi, den ein treuer mC2-Fan im Falle eines Punktgewinns spendiert hätte, blieb aber leider im Kofferraum.