Bezirksoberliga Frauen - Damen 1 gegen TSV Grafing (30:23)

Sieg gegen den Tabellenersten

 

Am Sonntagnachmittag ging es für unsere Damen zum Tabellenersten TSV Grafing. Im Hinspiel trennte man sich mit einer 24:29-Niederlage. Die Allacherinnen ließen zu viele Torchancen liegen und konnten den Rückstand anschließend nicht mehr aufholen.

 

Gut gelaunt und hoch motiviert kamen die Damen in Grafing an. Nach dem üblichen Spaziergang und dem Aufwärmen ging es um 17 Uhr los. Die Damen starteten gut in die Partie und konnten sich zu Beginn schnell durch viele Konter absetzen, sodass man zur 20. Minute mit 6:10 vorne lag. In den verbleibenden zehn Minuten der ersten Halbzeit lief es jedoch nicht rund für Allach. Durch technische Fehler, die hauptsächlich an einer umgestellten Abwehr lagen, konnte Grafing aufholen und in der 25. Minute zum 10:10 ausgleichen. Kurzzeitig lag Grafing sogar mit 12:11 in Führung, das konnte jedoch bis zur Pause wieder ausgeglichen werden und man ging mit 13:13 in die Halbzeit.

 

Zum Anpfiff der zweiten Spielhälfte war nun alles offen, daher hieß es „Vollgas“. Die Allacherinnen begannen überragend, nutzten zwei Zeitstrafen gegen Grafing clever aus und überrannten die Grafinger Damen mit einen Fünf-Tore-Lauf. Doch auch die Allacherinnen blieben nicht ohne Zeitstrafen. Als in der 40. Minute nur drei Feldspielerinnen auf der Platte standen, stellte das Abwehr und Angriff vor ganz neue Herausforderungen. Auch die Manndeckung auf unsere Spielmacherin Silvia Perez Ferreira ließ den Allacher Angriff kurz verunsichern. Trotzdem ließen sich die Damen nicht unterkriegen, gaben weiter Vollgas und erweiterten ihren Vorsprung zur 53. Minute auf neun Tore zum 19:28. Der Sieg gegen Grafing war nun zum Greifen nahe und die Gegnerinnen konnten nun nur noch eine leichte Schönheitskorrektur an der Tordifferenz betreiben. Den krönenden Abschluss der Partie bildete ein Bilderbuchpass aus dem Torraum zu Tatjana Fischer, die in Spielminute 59:57 die 30-Toremarke knackte und damit den Endstand von 23:30 für Allach besiegelte.
Dieser Sieg gegen den Tabellenersten schließt sich an zwei starke Allacher Spiele an und wird den Damen weiter Aufschwung für die nächsten harten Gegner geben.
Einem kann man sich Gewiss sein: Allach ist in Fahrt und das weiß nun die ganze Liga!

 

Das nächste Spiel gegen den SV München Laim II ist am 07.03. um 13:30 Uhr in der Eversbuschhalle (im direkten Anschluss JBLH). Im Hinspiel verloren unsere Damen unglücklich in der letzten Spielminute, aber mit dem derzeitigen Lauf unserer Damen, sind alle Weichen für einen Sieg gestellt!

 

Für den TSV Allach 09 spielten: Landgraf (Tor), Kloner (10), Schnetzer (2), Fricke (1), Perez Ferreira (3/1), Neumann (1), Seitzinger (3), Kuhnt (3), Fischer (1), Ott (5), Trapp, Lamp