Landesliga: männliche A2 - TG Landshut 31:23 (13:11)

Geglückte Revanche im Spitzenspiel

 

Mit einer souveränen Vorstellung gegen den Spitzenreiter Landshut wahren sich die A2-Jungs die Chance auf das "Final Four" - die bayerische Landesliga Meisterschaft.

 

Am Wochenende empfingen die A2-Jungs den Tabellenführer TG Landshut. Gegen dieses Team mussten die Kleeblätter im Hinspiel die höchste Saisonniederlage hinnehmen (21:26). Es galt also mit 6 Toren Unterschied zu gewinnen, will man das Minimalziel "Final Four" noch erreichen. Die Coaches Anja Kreitmair und Jojo Schäfer konnten auf einen vollen Kader zurückgreifen. 

 

Die Allacher Gastgeber starteten dennoch zögerlich in die Partie und ließen sich von der körperlichen Überlegenheit der Gäste zu stark beeindrucken.  Die Deckung agierte wenig konsequent und ließ viele einfache Tore der Gäste zu. Die Angriffe wurden hektisch abgeschlossen und viele gute Chancen fahrlässig vergeben. So konnten die Gäste das Spiel zunächst offen gestalten (11:11 in der 25. Minute). Mit einem knappen 13:11 ging es in die Pause.

Die Coaches hatten offensichtlich in der Kabine die richtigen Worte gefunden, denn Allach startete selbstbewusst in Hälfte 2. Mit einem 3:0-Lauf ab der 35. Minute wurde erstmals eine etwas beruhigendere 17:12 Führung erspielt. Nun galt es, die Führung nicht mehr herzugeben bzw. auszubauen. Der Rückraum um Alex, Björn und Fabi kam nun immer besser in Fahrt, die Anspiele auf Kreisläufer Yannis kamen präziser und Tim im Tor entschärfte mehrere gute Würfe. Nach 45 Minuten stand ein 26:18 auf der Anzeigetafel und Landshut stellte zunehmend die Bemühungen ein. Auch eine Auszeit in der 50. Minute brachte keinen Umschwung für die Gäste - Allach brachte den Vorsprung sicher über die verbleibende Spielzeit. Mit dem Endergebnis 31:23 haben die Allacher A2-Jungs nun gegenüber Landshut das bessere Ergebnis (Tordifferenz und direkter Vergleich) für sich. 

 

Für den Einzug ins Final-Four muss allerdings das kommende "Endspiel" gegen den TSV Niederraunau auch gewonnen werden. Hier benötigen die Jungs nach der knappen 29:30 Niederlage in Schwaben einen 2-Tore Sieg. Das Spiel findet am 22.3. in Allach in der Eversbuschhalle statt. 

 

Tim (Tor); Alex (7), Björn (5), Yannis (4), Giovanni (4), Valentin (4/2), Fabian (3), Benedikt (1), Martin (1), Florian (1), Samuel (1), Leander, Dennis, Gabriel