Trainings- und Spielbetrieb für alle drei Sparten Handball, Turnen und Volleyball ist bis auf Weiteres eingestellt

Corona: Sportbetrieb bis auf Weiteres eingestellt!

 

 

 

Update 18.03.2020

 

Offizielles Statement des Vorstands hier

 

 

 

Update 12.03.2020

Der Trainings- und Spielbetrieb für alle drei Sparten Handball, Turnen und Volleyball ist bis auf Weiteres eingestellt. 

 

Näheres hier

 

 

Update: 11.03.2020

 

Im Fall von Schulschliessungen und wegen Corona angeordneten Home-Office:

Solange eine Schule geschlossen ist, dürfen alle Kinder und Mitarbeiter der Schule nicht am Trainings- und Spielbetrieb teilnehmen. Gleiches gilt für Mitglieder, die wegen einem Coronafall in der Arbeit ins Home-Office geschickt wurden.

Geschwisterkinder und Eltern der betroffenen Kinder dürfen auch weiterhin am Sportbetrieb teilnehmen. Persönliche Entscheidungen von Trainern, ÜL  oder aktiven Sportlern - werden wir natürlich respektieren. So haben Trainer und Übungsleiter die Möglichkeit die Regeln strenger auszulegen.

Reiserückkehrer aus allen Risikogebieten bleiben nach ihrer Rückkehr grundsätzlich für einen Zeitraum von 14 Tagen dem Trainings- und Spielbetrieb fern und können, vorausgesetzt symptomfrei, ab dem 15. Tag wieder am Sportangebot teilnehmen (zeitlich also auch gültig für Urlauber in den Faschingsferien). Dies gilt auch für Betroffene, die in der letzten Woche schon am Spielbetrieb teilgenommen haben.

Wir bitten um strikte Einhaltung dieser Regelung, um die Ansteckungsgefahr für alle zu minimieren und den normalen Sportbetrieb aufrechterhalten zu können.

 

Euer Vorstand

 

Das Robert Koch-Institut erfasst kontinuierlich die aktuelle Lage, bewertet alle Informationen, schätzt das Risiko für die Bevölkerung in Deutschland ein und stellt Empfehlungen für die Fachöffentlichkeit zur Verfügung.

 

Bitte klicken sie hier