„Corona klaut uns das i-Tüpfelchen“

Aktuelles zur Corona-Krise (Stand 5.5.2020)

 

Bekanntlich wirbelt der Virus Corona seit Wochen weltweit vermeintlich stabile Systeme durcheinander. Die Handballsaison 2019/2020 wurde für alle Mannschaften erst unterbrochen und dann gänzlich für beendet erklärt, obwohl noch nicht alle Spiele gespielt waren.  Unser männliches A1-Bundesligateam hatte es sensationell bis in die Meisterschaftsrunde (beste 16 Teams) geschafft und sogar noch Chancen auf das Viertelfinale. „Corona hat ihnen das i-Tüpfelchen“ geklaut.

 

Die Zahl der Covid-19 Infizierten und der infizierten mit schlimmen Verläufen ist erheblich, alles wartet auf den Impfstoff und zittert vor der möglichen sogenannten 2. Welle. Vor diesem Hintergrund verblassen Sportnachrichten wirklich zur Nebensache.
Sehr konsequent wurden daher auch bei uns alle amtlichen Vorgaben (Hallenschließung u.a.) und Trainingsverbote umgesetzt.

 

Und dennoch: wir alle wollen nach vorne blicken. Die Trainerinnen/Trainer, Technischen Leiter und Verantwortliche wollen nach vorne und warten – genauso wie die Aktiven - sehnsüchtig auf Informationen. Ob und wie und wo Turnwettbewerbe oder Qualifikations-Turniere für die Handball-Jugendmannschaften stattfinden werden, ist jedoch völlig offen. Für offizielle Vereinsnachrichten besucht bitte regelmäßig unsere Homepage www.tsvallach.de und haltet den Kontakt über die sozialen Netzwerke, insbesondere auf Facebook und Instagram. Alle wichtige Infos findet ihr auch in der TSV-Allach-App.