Kein Trainingsbetrieb vor dem 15.06.2020

Aktuelle Informationen zur Corona-Krise (Stand 17.05.2020)

 

Das Referat für Bildung und Sport der Stadt München hat am 11.05.2020 alle Bezirkssportanlagen für den Trainingsbetrieb im Außenbereich freigegeben, jedoch nicht die Freisportanlagen, worunter die Eversbusch- und Manzohalle fallen.

 

Es ist damit zu rechnen, dass die Schließungen der Freisportanlagen noch länger bestehen bleiben. Letzten Donnerstag haben wir in einer Videokonferenz mit allen Handballtrainern/innen erfahren, dass 98 % der Mannschaften erst nach den Pfingstferien mit dem Trainingsbetrieb bzw. mit der Saisonvorbereitung beginnen möchten. Zu diesem Entschluss sind auch die Vertreter der Turn- und Volleyballsparten gekommen.

 

Stand heute, wird die Saison 2020/21 sowohl für Handball als auch für Volleyball nicht vor dem 01.10.2020 starten. Da auch die kommende Saison der Turner erst im nächsten Jahr beginnen wird, haben die Vorstände heute über eine Videokonferenz getagt und beschlossen, vorerst nicht vor dem 15.06.2020 (nach den Pfingstferien) mit dem Trainingsbetrieb (erlaubt ist vorerst nur Athletiktraining) zu starten.

 

Erschwerend kommt hinzu, dass die vom BLSV, sowie den Sportfachverbänden (BTV, BVV und BHB), geforderten strengen Hygiene- und Sicherheitsvorschriften teilweise nicht einzuhalten und mit enormen Auflagen verbunden sind.

 

Ihr könnt jedoch versichert sein, dass wir als Vorstand zusammen mit den Technischen Leitern für alle Sparten (Turnen, Volleyball und Handball) alles daransetzen werden, den Trainingsbetrieb aufzunehmen, sobald es möglich und für alle Verantwortlichen vertretbar und umsetzbar ist!

 

Wir halten Euch auf dem Laufenden – und bleibt gesund!

 

Mit sportlichen Grüßen

Der Vorstand